Schlagwort-Archive: Pflicht

#Adventskalender 2021 – (349): Das 15. Türchen

Der Irrsinn der Beschenkerei. To get a Google translation use this link.  Das ist mein 12. Adventskalender, den ich all denen widme, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Möge uns allen eine im wahrsten Sinne des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Adventskalender, Adventskalender 2021, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

2021,299: Freiheit II

Ist das etwas, das heute wirklich unüblich geworden ist? To get a Google translation use this link.   Wem bin ich denn noch verpflichtet? Wem nur? Ach, ich wäre es gern: Jemandem verpflichtet. Ja, wirklich, auch wenn das sonderbar klingt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,088: Klage

Nein, kein Jammern, keine Rechtssachen o. ä. To get a Google translation use this link.   Noch bemerke ich, wenn andere Menschen klagen. Und ich schaffe es zumeist, mein Mit­em­pfinden, mein Bedauern oder – in beson­de­ren Fällen – meine Hilfsbereitschaft auszudrücken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

2020-322 — Wachstumshilfe

Aber bleibt mir bloß weg mit dieser »Esoterik«. To get a Google translation use this link.   Immer dann, wenn ich eine unangenehme (oder lästige – andererseits ist ja fast jede lästig) Pflicht zu erfüllen habe (wenn ich also gezwungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

2020-259 — Selbstgedreht

Aber nicht am Rad des Schicksals. To get a Google translation use this link.   Es ist an der Zeit, denkt er so für sich, all der Ernsthaftigkeit und Schwere und all der Traurigkeit dieser Welt etwas entgegenzusetzen. Eine gute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

2020-187 — Ruhig

Ich mag es manchmal auch weniger still. To get a Google translation use this link.   An einem Sonntag kann das Leben wirklich ruhig sein, entspannt und gammelig (positiv, also nicht vergammelt). So schön aus dem Alltag gefallen, unangetrieben. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

2020-143 — Lustlos

Nicht immer kommt das von der Depression. To get a Google translation use this link.   Irgendwann wird die Lustlosigkeit so normal, daß sie mir nicht mehr auffällt. Ich liege dann Lebenszeit genießend (oder nach anderer Sichtweise: verschwendend) auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Nº 387 (2019): Dieses vertrackte Ding

Ich befürchte, manch andere Menschen kennen das auch. To get a Google translation use this link.   Ein Text, der auch mich selbst in bestimmten Situationen recht gut beschriebe (und ganz sicher beschrieben hat). Aber keine Sorge, er ist a) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Mein Luxus (2017: 164)

Vier verwobene Anfänge. To get a Google translation use this link.   Oh, dieses Schreibexperiment, dieses wahnwitzige Vorhaben, das ist noch nicht beendet. Und siehe, es gibt etwas hochinteressantes, das ich da aufschrieb: vier Anfänge, die mal wieder irgendwie zusammenhängen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 136 (2016): Pflichtfrei

Denkicht To get a Google translation use this link.     Frei von Pflichten zu leben wäre so einfach: All das, was notwendigerweise getan werden muß, müßte ich einfach nur tun wollen.     Der Verfasser des Blogs schleicht davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar