Schlagwort-Archive: Nichts

2021,228: Ruhe

Der Mensch wird verändert auch durch Nichts. To get a Google translation use this link.   Ruhe. Ja, auch Ruhe ist ein Ding mit (mindestens) zwei Seiten. Denn Ruhe ist ein Bedürfnis, das (alle?) Menschen haben. Stille und Nichtstun, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

2021,066: Ziellos

Märchenhafte Unüberlegung. To get a Google translation use this link.     Er war einmal eine große, weite Leere, die schwebte hastig sanft einfach so im allumfassenden Nichts hin und her. Sie hatte kein Ziel, hatte keine Träume, keine Hoffnungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

2021,052: Ein Ding

Willkommen in unserer Runde. To get a Google translation use this link.     Ein großes Ding kam herbei und ließ sich wie selbstverständlich in unserer Runde nieder. »Ich bin das Nichts, hallo.« Und wir alle ließen uns dadurch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

2021,043: Schludereifolge

Auch nachträglich muß sein, was sein muß. To get a Google translation use this link.   Uff. Was schreib ich denn heute? Hab ja – weil ich heute nicht draußen unterwegs war – nichts besonderes erlebt. Hab nur gelesen, gefaulenzt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,035: Ein Zeichen der Stärke?

Wie aus Müssen erst Wollen und dann wieder Müssen wird. To get a Google translation use this link.     Es gab Tage, da wollte er auf sein Bewußtsein verzichten, freiwillig, ganz. Sich für eine Weile abschießen, ausknipsen, einfach nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Das verdammte Ventil klemmte (Nº 309/2018)

Phantomdruck? To get a Google translation use this link.   Mitten in der Nacht, kurz vor Vier, nach etwa zweieinhalb Stunden Schlaf, werde ich wach. Bad. Durst stillen. Wieder hinlegen. Weiterschla… Halt. Schlafen ging nicht. Licht an. Ich muß schreiben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Wenn es nichts mitzuteilen gibt (Nº 152/2018)

Dann gibt es genau das mitzuteilen. To get a Google translation use this link.   Ich habe heute nur mitzuteilen, daß ich nichts mitzuteilen habe. Es geschah nichts Mit­tei­lenswertes, ich tat nichts Mitteilenswertes. Ja, es hat geregnet hier in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Müßiggang (Nº 076/2018)

Daß ich einen aufgegebenen Plan einmal positiv bewerte … To get a Google translation use this link.   Für heute hatte ich mir einiges vorgenommen. Es standen einige Punkte auf einem Zettel, den ich auf dem Tisch liegen hatte. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Zwickmühlenzeit (Nº 039/2018)

Mutsuche. To get a Google translation use this link.   Das im Folgenden Beschriebene ist bei mir gerade nicht aktuell. Es war einmal, mehrmals genau so.     Alles zuviel und von allem zuwenig. Wieder eine Zwickmühlenzeit. Und er? Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Auswahl (Nº 007/2018)

Dilemmatische Erfahrung, oder? To get a Google translation use this link.     Der Moment, in dem es mir möglich wäre, alles zu tun und zu haben, wäre auch der Moment, in dem ich absolut nichts mehr tun und haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar