Schlagwort-Archive: Namen

Nº 176 (2022) – 40jährig

Mitmachangebot: Erinnerungsüberprüfung. To get a Google translation use this link.   Hätte ich ein eigenes Auto, könnte ich mit einem Aufkleber an der Heckscheibe prahlen: Abi 1982. Nun, nach 40 Jahren – es fehlen nur noch ein paar Tage bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

2021,214: Namen

Es wurmt mich schon, aber nur ein wenig. To get a Google translation use this link.   Verlorengeglaubte Erinnerungen waren vielleicht doch nicht so wichtig. Ich suche in meinem Hirn (und auch in den vorhandenen Dateien) nach den Namen ehemaliger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

2020-260 — Knall

Wie es halt so ist auf dem Land. To get a Google translation use this link.     “Die Erna hat ja 'nen Knall. ” Verwundert schaute die aus der Stadt gekommene Anwältin die Frau an. “Jaja, seit 14, nein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

2020-168 — Mausi

Im Laufe der Zeit gewandelt. To get a Google translation use this link.   In sehr jungen Jahren verwendete ich sie auch. Die sogenannten Kose­namen wie Schatzi, Maus oder Mausi, Schnucki oder Schnecke. Das ließ mit zunehmendem Alter nach. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

2020-122 — Namen

Und doch ist es nur ein kleines Detail des Lebens. To get a Google translation use this link.   Es gibt ja Menschen, denen ihr Namen etwas oder ziemlich viel bedeutet. Das ist bei mir nicht anders, betrifft aber nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Selten gewordenes Detail (203/162)

Herstellerstolz To get a Google translation use this link.   Auf dem Weg durch die Stadt fiel mir irgendwann einmal im Mai ein Detail auf, das früher üblich und beinahe überall zu finden war: an Brücken und deren Geländern, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Flußnamen

Aufgemerkt und mitgezählt To get a Google translation use this link.   Angeregt durch das Gedicht über zwei Flüsse dachte ich nach. Es heißt nicht umsonst: der Fluß. Und doch sind die meisten Flußnamen weiblich?! Der Rhein, der Inn, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der wahre Name

Eine Darstellung zur Klarstellung To get a Google translation use this link.   Weiß das jemand anderes auch? Wenn man den wahren Namen (einer Hexe, eines Dämonen, eines Geistes, eines irgendwas) kennt, so kann man die vollständige Macht über das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Strittmatters Schuld (Nº 295 #oneaday)

Schuld. Vergessen. Erinnern. To get a Google translation use this link.  Schuld Eva Stritmatter  Ach, wieviel Schuld in meinem Leben.Wer trägt gerecht die eigne Schuld?Wie schnell hat man sich selbst vergeben.Doch das Gedächtnis hat Geduld,Wenn andre uns mit Gram geschlagen.Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nur aus Gewohnheit (Nº 278 #oneaday)

Und den Namen hat er längst vergessen To get a Google translation use this link. Da steht er nun, schaut ziemlich bedeppert drein und weiß nicht, was er sagen soll. Direkt an der Kasse im Supermarkt. “Vier Euro achtunddreißig.” Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschriebenes, postaday2011 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar