Schlagwort-Archive: Geschehen

2021,326: Wieder 'n Zitat

Textstelle römisch Eins: Denkprozeß, fortgesetzter. To get a Google translation use this link.   Da liegen drei Bücher am Schreibplatz herum. Drei, in die ich mich in den letzten Tagen vorm Besuch bei meiner Mutter vertieft hatte. Doch auch jetzt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

Bei der Inthronisierung wieder“gefunden” (2017: 184)

Wirklichkeitstrivialität. To get a Google translation use this link.   Manchmal, manchmal spielt das Leben seltsame Spiele mit mir, davon bin ich überzeugt. Hatte ich doch gerade erst preisgegeben, daß mir der Rezzori durch das Ihm-im-Netz-Hinterhersuchen verleidet war. Heute morgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 011 (2016): Überland-Romanze.

Romantisch trotz Hochgeschwindigkeitskommunikation To get a Google translation use this link.   Falls Karoline von Günderrode oder Clemens Brentano Briefe schrieben, Briefe voller Leidenschaft und zärtlicher Gefühle, da hätten sie beide eine Briefromanze gehabt. Nachrichten in die Ferne – und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Philosophieren über ein psychisches Phänomen (276/89)

Die Zeit To get a Google translation use this link.   Vor noch garnicht allzulanger Zeit war eine Woche für mich eine unüberschaubare Zeitspanne; so weit konnte und wollte ich nicht planen. Aber es ändern sich die Zeiten. Die Fahrt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wiedermal: Zeit

Ein unendlicher Haufen? To get a Google translation use this link.     Manchmal frage ich mich, wie die Zeit wohin entschwindet. Es gibt Tage, an denen nichts geschieht. An denen ich hinaussehen muß, vorübergehende Menschen und ziehende Wolken und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

So ist’s. (#317)

Selbstmitleid ist das nicht. Aber es ist, wie es ist. To get a Google translation use this link. “Jetzt erst ist diese eine Nachricht richtig angekommen bei mir. Jetzt erst erkenne ich, was mir damit gesagt wurde. Und jetzt erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2012 #oneaday | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar