Schlagwort-Archive: Fehlendes

2021,233: Papier

Und seine wichtigste Rolle. To get a Google translation use this link.   Früher wurde es in Mitteleuropa aus Hadern und Lumpen gemacht. Und es gewann über die Zeit an Wichtigkeit. Bis es hierzulande zum Wichtigsten wurde, das der Mensch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

2021,134: Vergessen

Wie »fehlende« Zeit »entsteht«. Ein Allgemeinplatz. To get a Google translation use this link.   Buch führen sollte ich und möchte ich über meinen Zeitverbrauch. Wie lange bin ich zum Einkaufen in einem Ladengeschäft? Wie lange sitze ich bei meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

2021,052: Ein Ding

Willkommen in unserer Runde. To get a Google translation use this link.     Ein großes Ding kam herbei und ließ sich wie selbstverständlich in unserer Runde nieder. »Ich bin das Nichts, hallo.« Und wir alle ließen uns dadurch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

2021,034: Sitzenbleiben

Zu anderen Zeiten ist mir das nie aufgefallen. To get a Google translation use this link.   Es gibt in der Stadt hier nicht viele Gelegenheiten, an denen Menschen sich regengeschützt ausruhen können – jedenfalls nicht, wenn alles zu ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

2020-109 — Geheimnisse

Aus der Realität entfernt. To get a Google translation use this link.   Habt ihr Geheimnisse? Oder: Habt ihr schonmal bemerkt, daß euer Gegenüber Geheimnisse hat? Weil neben all dem, was ihr euch erzählt, plötzlich oder nach und nach spürbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

2020-100 — Vorösterlich.

Bei mir auch weiter ohne allen Zinnober. To get a Google translation use this link.   Worüber heute nur … Es ist ja Gründonner… Ostern also. Das in diesem Jahr nicht so sein wird, wie es »immer« war. Keine Osterfeuer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

2020-099 — Sieg

Der aber ist kein Anlaß zur Freude. To get a Google translation use this link.   Es sind viele der alltäglichen Dinge, die noch immer möglich sind. Weil sie innerhalb der Wohnung stattfänden. Aber seit ich meine Ziele draußen nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

2020-044 — Nachtrag

Ja, das gehört noch zu meinem Manko. To get a Google translation use this link.   Plötzlich doch wieder das, was ich seit Jahren zu verhinder vermochte: die Konzentration auf eines meiner Defizite. Positiv Denken allein ist für mich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

2020-043 — Ein Manko

Ob eine Selbshilfegruppe vernünftig wäre? To get a Google translation use this link.   Hatte ich schon einmal erwähnt, daß ich Körper- und Hautkontakt vermisse? Nein? (Keine Sorge, ich weiß, daß ich es tat.)     »Wir brauchen vier Umarmungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Nº 114 (2019): Fehlendes Privileg

Oder wie wird das genannt? To get a Google translation use this link.     Schweigen zu dürfen kann ein Privileg sein, Schweigen zu können ist in manchen Momenten die notwendigste aller Fähigkeiten – die leider zu oft fehlt.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar