Schlagwort-Archive: Erfolg

2023/234 – Atmen

Über die eigenen Fortschritte erfreut sein.
Sich die immer wieder vor die Augen haltend.

Es gibt Momente, in denen der Schmerz beim Einatmen mich davon abbringt, wieder […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

2023/219 – Wandlung

Da war und ist etwas, das ich mit der Depression lernen mußte.

»In meiner Bewertung kommt das Warten gleich nach dem Mißerfolg. Wenn ich etwas beginne und […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

2023/013 – Gelegenheiten

Und am Ende eine durchaus positive Bilanz.

Ich hab’s zur Zeit mit Zitaten, nicht wahr? Die regen mich an zu denken. Selbst wenn [ … ] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 365 (2022) – Zuletzt

Nun doch eine Art Nach- oder Schlußwort.

Nun, vielleicht macht der Erfolg am letzten Tag dieses Jahres, daß sich meine Gesamtsicht darauf irgendwann ändern wird. Aber ich bezweifle das sehr stark.

Zuletzt jedenfalls bleibt mir ja nur noch wenig zu sagen.

* Nicht nur, weil die Vogelweide sehr sonderbar geworden ist, sondern auch, weil sich im Blogsystem etwas geändert hat, werden [ … ] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Nº 255 (2022) – Ausprobiert

Ich habe ziemlich lange am Elfchen herumgetüftelt. To get a Google translation use this link.     WolkenTürmen sichHoch über mirVielleicht kommt ein RegenScheißwetter Ein Elfchen.     Ich hatte wirklich lange Zeit echte Probleme, diese Gedichtform zu verstehen. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 17 Kommentare

Nº 225 (2022) – Bilddateien

Es wird ein wenig altertümlich technisch. To get a Google translation use this link.   Datenträgerarchäologie. Bildarchäologie. Weil ich weiß, daß ich die Bilder gespeichert habe. Und auf einer der externen Festplatten finde ich die Dateien auch. Gewissenhaftigkeit beim Sichern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Nº 167 (2022) – Boah

Nach der Zitterpartie, die keine war. Computeralltag. To get a Google translation use this link.   Gestern und heute war ich … nunja. Das Betriebssystem meines „Arbeits”–Rechners sollte nach über zwei Jahren aktualisiert werden. Beim Backup– oder Reserverechner funktionierte vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

2021,140: Verlieren

Erwartungshaltung und anderes aus dem Denkicht. To get a Google translation use this link.   (Aus meinem Denkdickicht, das ich Denkicht nenne.)Spielen ist wohl etwas, das zu Entwicklung eines Menschen, insbesondere in der Kindheit und Jugend, notwendig ist. Denn im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2020-234 — Genug

Nicht von allem, bei weitem nicht von allem. To get a Google translation use this link.   Es ist genug. Ach ja, dieser Satz, diese Einsicht: Es ist genug. Oder – leicht abgewandelt schon in einer Art Rückschau: Es war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

2020-071 — Übel

Ich bin damit nicht allein. To get a Google translation use this link.   Dieses “mir selbst nicht genügen” ist das größte Übel, das ich mir selbst antun kann; es verhindert zuverlässig, daß ich meine Erfolge, so klein sie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare