Schlagwort-Archive: Ärger

2023/051 – Entgangen

Der Alltagsschrecken reicht mir.

Daß ich kein Freund von Zwangsluschdichkeit und Karneval/Fasching/Fastnacht bin, dürfte bekannt sein. Allerdings [ … ] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Nº 054 (2022) – Tagebucheintrag

25. Juni 1968 To get a Google translation use this link.     Achtgeben, achtgeben, daß dir dein krankes Herz nicht Menschen und Verhältnisse als Ärgernisse vorführt. Lieber die Lust zum Sich-Ärgern überwinden und damit vielleicht das Herz reparieren. Erwin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

2020-165 — Einrichten

Es hätte so bequem sein können. To get a Google translation use this link.   Wobei auch immer das nötig ist, wünsche ich mir eine ganz einfache Hilfe. Angeblich gibt es die ja zum Beispiel bei den sogenannten Smartphones. Nur: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

2020-108 — Lauschen

In der Nacht war meine Ruhe gestört. To get a Google translation use this link.   Da sitz' ich am Tisch vor den vollgeschriebenen und leeren Seiten. Und sitze da. Und trinke Kaffee. Und höre Musik. Und … Nichts geschieht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

2020-053 — Zwei Baustellen

Beide sind mir nicht ganz recht. To get a Google translation use this link.   1.) Ich weiß, daß das Gerät sowohl eine Ethernet-Schnittstelle hat als auch einen WLAN-Adapter. Beides wurde bei der Installation von Fedora nicht erkannt. Das nervt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

2020-022 — Die Reaktion

Beinahe ruinierte Arbeit. To get a Google translation use this link.   Heute wurde ich so doof gestört, daß ich meine Arbeit im Radiostudio ab­brechen mußte. Vorgesehen war eine Sendung “live on tape”, die Stö­rung passierte nach etwa 45 min … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 119 (2019): Typisch Mann

Innerer Monolog. To get a Google translation use this link.     Ach. Immer wieder das alte Lied. Ich sage es ihm jedes Mal, wirklich jedes einzelne Mal. Er muß mir nicht “zu Hilfe eilen”, irgendwie werde ich das alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Mehr darf ich nicht schreiben (Nº 251/2018)

Kann ich auch nicht. To get a Google translation use this link.   Wenn ich von einem solch offensichtlichen Unrecht erfahre, das von “karitativen” Unternehmen/Organisationen begangen wird, dann wäre ich gerne Fachanwalt, Chefankläger und Vollstrecker in persona. Das ist einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Unzufriedene Meckerei (Nº 040/2018)

Ein Sammelsurium. To get a Google translation use this link.   Zwei Ereignisse gleichzeitig, die mich abschrecken: Olympische Spiele und Karneval. Himmel, das geht mir beides weit, sehr weit am Arsch vorbei. Wobei dieses Zwangslustigkeitsgedöns ja schon etwas über eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 361 (2016): Überstanden, halbwegs.

Es gibt viel zu tun. To get a Google translation use this link.   Dies ist wahrscheinlich mein Jahresend-Luft-Raus-Text. Denn jetzt ist sie es wirklich. Die Luft war gestern raus. Im Radio hat nämlich vieles nicht so funktioniert, wie es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar