Schlagwort-Archive: Abwertung

2023/313 – Erbstück 020

Tagebuch A: Donnerstag, 20. Januar.

Aus irgendeinem Grund wurde ich heute erst kurz vor 14 Uhr wach. D. h. ich habe […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Erbkladden, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

2023/225 – Abnutzung

Nach einem vertraulichen Gespräch.

Mich überrascht immer wieder, wie schnell sich heute abnutzt, wertlos wird, was […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2023/022 – Groß

Aus der Geschichte blitzte etwas auf.

Groß zu denken war sintemalen etwas, das den Menschen nahegelegt wurde, weil es [ … ] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,025: Der Ruf

Laßt uns der ersten Tage gedenken. To get a Google translation use this link.   So ein erster Tag, der ist immer etwas besonderes. Ich meine jetzt tatsächlich den ersten Tag und nicht das erste Mal. Wie war er denn, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

2020-261 — Verraten

Unterschiedliche Gefühle, immer wiederkehrend To get a Google translation use this link.   Mal ehrlich: Für die meisten Menschen ist es unvorstellbar, tat­säch­lich verraten zu werden. Und dann erleben sie es. Wenn das einmal heraus­kommt, wenn ich soetwas bemerke, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

2020-223 — Abschuß

Hohlheiten und Hoheiten und Bedeutungskonstanz. To get a Google translation use this link.   Plötzlich denke ich darüber nach, seit wann die Bedeutung eines Wortes, eines einzelnen Wortes von irgendwelchen dubiosen Gruppierungen und dubiosen Grüppchen festgelegt wird. Natürlich im Rahmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

2020-071 — Übel

Ich bin damit nicht allein. To get a Google translation use this link.   Dieses “mir selbst nicht genügen” ist das größte Übel, das ich mir selbst antun kann; es verhindert zuverlässig, daß ich meine Erfolge, so klein sie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 387 (2019): Dieses vertrackte Ding

Ich befürchte, manch andere Menschen kennen das auch. To get a Google translation use this link.   Ein Text, der auch mich selbst in bestimmten Situationen recht gut beschriebe (und ganz sicher beschrieben hat). Aber keine Sorge, er ist a) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Nº 267 (2019): Ein guter Tag

So selten kommt der nicht vor. To get a Google translation use this link.   Ein guter Tag. Ja. Gibt es bei mir. Viel öfter als einen schlechten. Fast alle sind gut; nicht unbedingt erwähnenswert wie der heutige, aber fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Nº 176 (2019): Eine weitere Frage

Das paßt nicht zu meinem Erleben. Oder doch? To get a Google translation use this link.     Bescheidenheit ist nichts anderes als versteckte Arroganz. Terry Pratchett & Steven Baxter: Die Lange Erde. S. 2991. Auflage der Deutschen Ausgabe © … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare