086–2024: Vierzeiler

Ich folge Dir.

To get a Google translation use this link.

 

 

Zum Weitergehen fehlte mir
so manches Mal der Mut.
Doch wenn Du sagtest „Folge mir”,
dann wurd' es meistens gut.

 

 

Zum sechsten Mal heißt ein Beitrag „Vierzeiler”. (Wahrscheinlich sind es mehr als sechs, die hier zu finden sind.) Diesen hier schrieb ich nach einem Traum von letzter Nacht auf, in dem ich diese Zeilen einer Person widmete. Ich überlege noch, die letzte Zeile zu ändern („wurde es meistens gut”).

 

Heute weggegeben bzw. entsorgt:
Heute habe ich ca. 60 uralte Parfümproben in neutralen Flakons entsorgt; ich mußte vorher nachfragen: Flüssigkeit in einem Behältnis sammeln und im Wertstoffhof abgeben, Flakons gehören in den Restmüll und Verschlüsse in die Wertstofftonne. Ich habe jetzt eine Flasche mit knapp 50 ml kruder Duft­mischung.

 

Mit einem Danke fürs Lesen schleiche ich mich davon.

Der Emil

 

P.S.: Zufrieden war ich am 26. März 2024 mit den aus dem Traum geretteten Worten, mit gewaschener Wäsche, mit Spaghetti nur mit Butter und Käse am Abend.

© 2024 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2024, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 086–2024: Vierzeiler

  1. “ 60 uralte Parfümproben in neutralen Flakons“ – woher / wozu hattest du die?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert