2023/226 – Symptom


Etwas aus einer alten Kladde.

To get a Google translation use this link.

 

 

So richtig einsam und allein war ich immer nur, wenn ich nicht auf andere Menschen zugehen konnte und es nicht verstand, Kontakt aufzubauen oder zu erhalten. Wahrscheinlich war (und ist) auch das ein Symptom meiner Depression. Bei anderen Men­schen können ganz andere Dinge, völlig andere Erlebnisse zur Ein­sam­keit geführt haben.

 

 

Das gilt auch heute noch: Einsam und/oder allein fühle ich mich nur, wenn ich selbst keine Kraft, keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme habe. Richtig, „fühle ich mich”, denn wirklich einsam bin ich schon lang nicht mehr, war ich wahrscheinlich auch nie.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 15. August 2023 war ich zufrieden mit getroffenen Absprachen, mit dem Zwiebelcouscous, mit den getrunkenen zwei Kannen Grünen Tees.

© 2011 & © 2023 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2023, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 2023/226 – Symptom

  1. Moni sagt:

    @deremil Sehr toll geschrieben :)Wahre Worte 🙂

  2. Sofasophia sagt:

    Oh, das ist bei mir ähnlich, war mir aber so konkret gar nicht bewusst. Wenn ich gefühlsmäßig „verstumme“, nicht mehr die Kraft zur Reflexion und Interaktion habe, gefangen in mir, kommt die Einsamkeit. Ich danke dir sehr, dass du das aufgeschrieben hast!

  3. piri sagt:

    Einsamkeit kann aber auch entstehen wenn man in sozialen Medien schreibt und ignoriert wird. Das nagt am Selbstbewusstsein und lässt an sich selber zweifeln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert