2023/093 – Leseabenteuer


Ein interpretierbares Geständnis.

To get a Google translation use this link.

 

 

Weißt Du, ich mag Geschichten, die am Ende eine ganz andere Geschichte erzählt haben als die, die man am Anfang vermutet hatte. Wenn ich da von jemandem lese, der eine Reise unter­nimmt und dabei Sonderbares erleben muß: Wie wunderbar ist es, wenn am Ende etwas über Gemeinschaft daraus wird. Und nichts davon hat noch mit der Reise und ihrem Anlaß zu tun. Eine zufällige Begegnung auf der Reise aber ist es, die wie beiläufig erzählt wurde und dann, ohne noch einmal erwähnt zu werden, zu keinem anderen Ende führen kann als zum auf­ge­schriebenen. Solche Geschichten überraschen und fesseln mich und lassen mich träumen. Manchmal frage ich mich dann, ob auch mein Leben eine Geschichte dieser Art war, ist oder wird. Ich weiß es nicht, Du weißt das nicht. Vielleicht braucht es ja, um das zu erkennen, den Blick von außen darauf. Aber nein, ich möchte wirklich nicht, daß mein Leben … Nein, ich weiß es doch auch nicht. Ich werde mich überraschen lassen müssen wie von einer dieser Geschichten, die am Ende eine ganz andere Geschichte erzählt haben werden als die, die ich mir am Anfang und mittendrin vorstellen konnte.

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 3. April 2023 war ich zufrieden mit den Schreibübungen (nicht unbedingt mit deren Ergebnissen), mit der auf dem Marktplatz verbrachten Zeit, mit einer freundlichen Begegnung mit Touristen.

© 2023 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2023, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 2023/093 – Leseabenteuer

  1. C Stern sagt:

    „Leben ist das, was passiert, während Du dabei bist, andere Pläne zu machen“, kann ich nur zitieren. Wer diesen Ausspruch einst getan hat, ist nur schwer zu eruieren, wird mehreren Menschen zugeschrieben.
    Dem Inhalt kann ich jedenfalls nur beipflichten.

    Wandlungen, während wir glauben, schon erahnen zu können, was in einer Geschichte als nächstes kommt, sind doch die besten.
    Liebe Grüße, C Stern

  2. Sofasophia sagt:

    Ich glaube, das ist dann dieses Leben, von dem alle reden …?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert