Nº 137 (2022) – Fortdauernd

Aber manches darf das einfach nicht sein: Es wäre zuviel.

To get a Google translation use this link.

 

 

Erinnerungen zum Beispiel: Die sind fort­dauernd, lange fort­dauernd, auch über einen Abschied oder Tod hinaus. Auch die Liebe oder ein Haß können fortdauernd sein. Ein Glück aber ist nie fortdauernd, es ist immer nur ein vergleichsweise kurzes Erleben. Und das ist wahrscheinlich das Beste am Glück.

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Gut fand ich am 17.05.2021 die zweite FSME-Impfung, ein ungeplantes wildfremdes Hundeflauschen, zwei vom Solarpanel aufgeladene Powerbanks (je 10 Ah).
 
Für morgen zog ich die Tageskarte Sieben der Kelche (dem Glück entgegenlaufen).

© 2022 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2022, Gedachtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nº 137 (2022) – Fortdauernd

  1. Regine sagt:

    Die Erinnerungen an die kurzen Glücksmomente sind zum Glück auch manchmal fortdauernd!🌈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.