Monatsarchive: Oktober 2021

2021,304: Ausgelesen

Wie schreib ich über so ein Buch? To get a Google translation use this link.   Ich habe das Buch ausgelesen (und nicht nur dieses, sondern auch noch ein anderes). Ja, ich lese immer mehrere Bücher parallel. Die überschwenglich positive … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

2021,303: Versteck

Es gibt einfach kein gutes, ganz sicheres. To get a Google translation use this link.     Wo und wie ihr euch auch verstecken möget, dem Leben entgeht ihr nicht. Erwin Strittmatter: Geschichten aller Ard(t). Aus Tagebüchern. S. 153. Auflage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

2021,302: Trugbild

Es waren keine weißen Mäuse. To get a Google translation use this link.     Die Sonne schien, hatte aber nicht mehr die Kraft, die Landschaft zu erwärmen. Selbst auf der Lichtung blieb es kühl, im Wald war es sogar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

2021,301: Goethe

Und eine Gedichtform, die ich bisher „übersah”. To get a Google translation use this link.     Diesem Amboß vergleich' ich das Land, den Hammer dem HerrscherUnd dem Volke das Blech, das in der Mitte sich krümmt.Wehe dem armen Blech! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

2021,300: Wahrheit und anderes

Was mir nachts so aufs Papier gerät.(Ich fand es gestern Morgen schon.) To get a Google translation use this link.   Ist jede Unwahrheit eine Lüge? Diese Frage scheint eine mir sehr wichtige zu sein. Eine philosophische? Eine lebensnotwendige. Ich formuliere um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

2021,299: Freiheit II

Ist das etwas, das heute wirklich unüblich geworden ist? To get a Google translation use this link.   Wem bin ich denn noch verpflichtet? Wem nur? Ach, ich wäre es gern: Jemandem verpflichtet. Ja, wirklich, auch wenn das sonderbar klingt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,298: Genußtraining

Eine Situation ohne Ablenkung wahrzunehmen ist nicht einfach. To get a Google translation use this link.     Drei Stunden draußen. Gut, mit Einkaufstour zu Fuß. Aber zwischen den Läden war ich wieder auf der Suche nach Bildern. Und saß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,297: Überschwang

Ach, wie viel Vergnügen doch knapp vier Seiten bieten können. To get a Google translation use this link.   Ich begann heute morgen ein nächstes Buch. Einen Krimi, der wohl schon zwei Jahre auf einem meiner Stapel ungelesener Bücher liegt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

2021,296: Stolz

Und das an einem durchschnittlichen Tag. To get a Google translation use this link.   Heute war ich am Nachmittag wieder draußen unterwegs. Also hier in Ha-Neu und in der Stadt. Ich war auf der Suche nach bunten Herbstbäumen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

2021,295: Schreck

Etwas Unwahrscheinliches, von mir nie Erwartetes geschah. To get a Google translation use this link.     Drei rote BlätterWeit über allen WipfelnVorm Fenster taumelnd Fauchend rüttelnd an SträuchernSchiebt sich der Wind durch die Stadt Ein Tanka.     Neunter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare