Warteglasgebilde (Nº 242/2018)

Und Bindfädenvorhang.

To get a Google translation use this link.

 

 

Fluchend sprang er aus dem Bus in das kaum den Regen abhaltende Glasgebilde, welches anstelle von schatten­spen­dendem Regenschutz an der Haltestelle steht. Der Bus verschwand schnell wieder im Vor­hang aus Regenbindfäden, die seit etwa einer Stunde in der Stadt hängen. Wie gut, daß er beim Losgehen einen seiner Regenschirme mitgenommen hatte, der ihn bisher ziemlich gut vor der Nässe von oben schützte. Naja, und jetzt? Jetzt gönnte er seinem Stockschirm noch ein paar angenehme Runden mit dem Bus durch die Stadt; er indessen war schon nach ein paar Schritten vom Warte­glas­gebilde zur Haustür bis auf die Haut durchnäßt.

 

 

Mir ging es heute zum Glück nicht so.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 30.08.2018 waren Numirosouk, Regen, Chinese Gunpowder.
 
Die Tageskarte für morgen ist der König der Stäbe.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Warteglasgebilde (Nº 242/2018)

  1. Was ist Numirosouk?

  2. Nati sagt:

    Du eierst sehr in den Zeiten hin und her. 😉
    LG, Nati

  3. Eine Szene, die man sich noch vor drei Wochen nicht hätte vorstellen können.

  4. Lass es wie es ist, es ist gut so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert